Archiv 2020


„ZammKemma“ Picknick-Grillen am Moorbadeplatz Aschau

Am 9. August 2020 trafen sich bei schönstem Wetter die amtierenden Mitglieder des Gemeinderates sowie der 1. Bürgermeister Simon Frank mit interessierten Bürgern, um bei einem gemütlichen Grillabend in ungezwungener Atmosphäre über die ersten Monate in deren Funktionen zu berichten und nette Gespräche zu führen.


Aufbruchstimmung: Gelungener Endspurt in der Schlossbergalm

Am Dienstag den 10.3.2020 lud die Bürgerliste 'Zukunft für Aschau' zum 'Endspurt' in die Schlossbergalm ein. Über einhundert Bürgerinnen und Bürger folgten dem Aufruf.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden präsentierte unser Bürgermeisterkandidat Simon Frank einen kurzen Ausblick auf seine Schwerpunkte, die er sich im Falle seiner Wahl für die ersten einhundert Tage gesetzt hat. Das Thema Gemeindeverwaltung stand dabei ganz oben auf der Agenda. "Zuerst möchte ich mir einen Überblick über alle laufenden Projekte verschaffen und im Dialog mit der Verwaltung und alle anderen Beteiligten den Ist-Zustand feststellen um gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Dabei steht die offene und vorurteilsfreie Kommunikation im Vordergrund", so Frank.  

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Ausführungen galt der Organisation der Gemeinderatsarbeit. "Ich reiche allen Gemeinderatsmitgliedern die Hand und lebe eine offene Kommunikationskultur." Neben der Einführung eines professionellen Projektmanagements plant Simon Frank die Etablierung von Arbeitsgruppen und Lenkungsausschüssen mit dem Ziel Entscheidungsprozesse abzusichern und zu beschleunigen.

Sein dritter Themenschwerpunkt galt seinem Selbstverständnis im Allgemeinen. "Ich sehe mich als Vertreter aller Bürgerinnen und Bürger und stehe für Transparenz und Offenheit. Ich möchte alle relevanten Zahlen und Informationen offen legen, regelmäßig informieren und für alle offenen Fragen zur Verfügung stehen."

Abschließend rundete Simon Frank seinen Vortrag mit einigen Worten zum geplanten Sporthallenbau sowie der Nahwärmeversorgung ab. "Ich werde den jeweiligen Stand der Projekte kritisch prüfen und endlich die entsprechende Transparenz herstellen. Das sind wir unseren Bürgerinnen und Bürgern schuldig."

Nach den offenen Worten unseres Bürgermeisterkandidaten folgten spannende und sehr anregende Gespräche bei einer zünftigen Brotzeit. Den musikalischen Rahmen lieferten die Stoaling-Briada. "Es war durchweg eine positive Stimmung zu spüren", resümierte Simon Frank den gelungenen Abend.  

 

Ihr Team 'Zukunft für Aschau'



Simon Frank ist 'Fachkraft für Arbeitssicherheit'

Diese Woche konnte unser Bürgermeisterkandidat Simon Frank an einem weiteren spannenden Seminar teilnehmen. Er schloss damit die mehrstufige Zusatzqualifikation zur ‚Fachkraft für Arbeitssicherheit‘ bei der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) in Dresden ab. 

Das Thema Arbeitsschutz berücksichtigt nicht nur die sicherheitsrelevanten Aspekte unserer modernen und sich ständig wandelnden Arbeitswelt. Es widmet sich auch intensiv dem stetigen Anstieg psychischer Belastungen am Arbeitsplatz und wie man Mitarbeiter gesundheitsorientiert führt.


„Das Thema ist überaus wichtig und lässt sich auch auf gemeindliche Strukturen übertragen. Nur wenn die rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Aschau ein ‚gesundes‘ Arbeitsumfeld vorfinden, haben sie auch in Zukunft Freude an der Arbeit!“, so Simon Frank.

Wir wünschen Euch ein schönes, erholsames Wochenende!

Herzliche Grüße

Euer Team ‚Zukunft-für-Aschau‘

 



'Zukunft.Treffen' - Aschau, 12.02.2020

Die zweite Infoveranstaltung  unter dem Motto 'Zukunft.Treffen' fand am Mittwoch den 12.02.2020 im Saal des Chalets in Aschau statt. "Ich freute mich sehr über den regen Besuch und vor allem über die zahlreichen Wortmeldungen", so Bürgermeisterkandidat Simon Frank. 

Frank informierte die Zuhörerinnen und Zuhörer zu Beginn über seinen Werdegang und seine konkreten Ziele und stellte anschließend die Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten vor. Im Nachgang ging er in seinem Vortrag auf zahlreiche Kernthemen der Bürgerliste 'Zukunft für Aschau' ein und beschrieb die gemeindliche Ist-Situation sowie entsprechende Lösungsvorschläge.  

Die Schwerpunkte seiner Präsentation lagen dabei auf der Ortsentwicklung, den Finanzen, der Entwicklung von Wohnraum, der Schaffung von Arbeitsplätzen sowie auf der Energie- und Wasserversorgung. Die Senioren- und Sozialarbeit sowie der Tourismus, das Kultur- und das Vereinsleben waren ebenfalls Gegenstand seiner Ausführungen. Last but not least beleuchtete Simon Frank die Ist-Situation in Bezug auf die Straßensanierung und des Turnhallen-Projekts. Er präsentierte zudem einen spannenden Ausblick zur Energie- und Nahwärme-Versorgung. 

Dr. Ulrich Feldmann rundete den Abend ab und lieferte einen kurzen Einblick in den Auszählungsmodus bei der Kommunalwahl. Im Übrigen: Mehr Informationen dazu liefert die Themenseite der Gemeinde Aschau.

"Ich bedanke mich bei allen Besucherinnen und Besuchern für ihr reges Interesse. Es war ein rundum gelungener Abend. Ich freue mich schon jetzt auf viele spannende Projekte zum Wohle unserer Gemeinde", bilanzierte Simon Frank die Veranstaltung.

 

Ihr Team 'Zukunft für Aschau'



'Zukunft.Treffen' - Sachrang, 11.02.2020

Im Rahmen unseres Infoabends und unter dem Motto 'Zukunft.Treffen', durften wir zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Sachranger Kaiserblickstub´n begrüßen. Dankeschön an alle Sachrangerinnen und Sachranger fürs 'Vorbeikemma'!

Neben der Vorstellung unseres Bürgermeisterkandiaten Simon Frank und der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat, konnten wir unsere Ziele, Wünsche und Visionen vorstellen und vor allem wissenswerte Informationen rund um aktuelle und anstehende Themen zum Ortsteil Sachrang mitnehmen. Winnie Wolke erläuterte eindrucksvoll das Stimmen-Auszählverfahren und das System der Sitzeverteilung für das Gemeinderatsgremium.

Mit einer offenen Diskussionsrunde und anschließendem gemütlichen Beisammensein ließen wir den Abend locker ausklingen.

 

Ihr Team 'Zukunft für Aschau'



Unterstützerliste - 120 Unterschriften erreicht!

Am Montag, 3.2.2020 ist die Frist für die Eintragung in die Unterstützerlisten der neu gegründeten Wählergruppen zur Kommunalwahl 2020 abgelaufen.

Wir haben nun offiziell die Bestätigung erhalten, dass unsere Bürgerliste 'Zukunft für Aschau' die benötigten 120 Unterschriften erhalten hat. Auch unserem Bürgermeisterkandidaten Simon Frank haben Sie Ihr Vertrauen geschenkt.

 

Ein herzliches Vergelt's Gott für Ihre Unterstützung!



Schlagabtausch in der Aschauer Festhalle!

Vier Männer, vier Gruppierungen, ein Auftritt, ein Ziel, verschiedene Wege: Die Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten brachte die Festhalle zum Platzen, es gab nicht einmal mehr Stehplätze. Der Gewerbeverein Aschau hatte Peter Solnar, Simon Frank, Max Neumüller und Wolfgang Rucker eingeladen.

Hier finden Sie den Bericht des Oberbayerischen Volksblatts: 

 

https://www.ovb-online.de/rosenheim/ro-ch-gem/schlagabtausch-aschauer-festhalle-13508778.html



Zukunft wählen ! - Unser offizielles Info-Blatt zur Kommunalwahl 2020

Download
Druckfrisch: Unser sechsseitiges Info-Blatt - 'Zukunft für Aschau'
Wir freuen uns, Ihnen unser frisch gedrucktes Info-Blatt 'Zukunft für Aschau' zur Kommunalwahl 2020 auch digital präsentieren zu dürfen. Wir stellen unseren Bürgermeisterkandidaten Simon Frank sowie alle Kandidatinnen und Kanditaten vor. Wir liefern Informationen zu unserem Wahlprogramm sowie zur eigentlichen Wahl und den anstehenden Terminen. Im Übrigen: Sie finden unser Info-Blatt in Kürze auch in Ihrem Briefkasten. Viel Freude mit der Lektüre!
20200115_Hauptflyer_ZFA_Feb_2020_Final.p
Adobe Acrobat Dokument 12.6 MB

Zukunftsthema: Mobilität im Chiemgau

Unser Bürgermeisterkandidat Simon Frank und eine Delegation unseres Kandidatenteams nahm am 22.1.2020 am ‚Chiemgauer Mobilitätsgespräch‘ in Bad Endorf teil. Die Hanns-Seidel-Stiftung hatte dazu Herrn Otto Lederer (MdL), Herrn Rudolf Barth (PRO Bahn Oberbayern e.V.) und Herrn Alexander Kreipl vom ADAC zur Podiumsdiskussion eingeladen. Herr Karl Heinz Keil von der HSS-Bildungsakademie führte durch den Abend.

Vielfältige Probleme der verkehrstechnischen Situation in verschiedenen Chiemgau-Gemeinden wurden dargelegt. Die Beteiligten waren sich einig, dass für unsere Region derzeit keine flächendeckend einheitliche Lösung umsetzbar ist.

Die Zukunft wird ein Portfolio aus verschiedenen Mobilitätslösungen erfordern, welche nicht konkurrieren, sondern miteinander kooperieren und zudem digital vernetzt sind.

Zur 'Mobilitätswende' bedarf es vor allem im Bereich der ländlichen Kommunen innovative Lösungen. Sie müssen vor Ort im individuellen Dialog mit den Bürgern entwickelt werden.

Ein spannendes Thema, das uns alle angeht! 

 

Wir bleiben auf jeden Fall dran!



Seminar für Kommunalrecht

Bereits im vergangenen Herbst nahm unser Bürgermeisterkandidat Simon Frank an einem Workshop für Kommunalpolitik bei der Hanns-Seidel-Stiftung auf Kloster Banz teil. Darauf aufbauend durfte Frank vergangene Woche ein Seminar des Bayerischen Selbstverwaltungskollegs besuchen – dieses Mal mit Schwerpunkt Kommunalrecht. Er nahm dabei unter anderem Interessantes über das Bauplanungs- und Erschließungsbeitragsrecht, die Haushaltsführung, die kommunale Selbstverwaltung, die Steuereinnahmen und den kommunalen Finanzausgleich mit. Zusätzlich konnte Frank sein Wissen im Bereich der kommunalen Projektabwicklung, der Organisation und Leitung der Gemeindeverwaltung mit seinen Einrichtungen, inklusive der Personalführung und -entwicklung weiter vertiefen.

 

„Eine intensive, arbeitsreiche und lehrreiche Woche liegt hinter mir – Ein gutes Gefühl!“ kommentierte Simon Frank den Seminarbesuch und ergänzte: „Das Erlernte stellt das Handwerkszeug dar, das ein Bürgermeister braucht. Gerne würde mein Wissen für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde einsetzen. Darum hoffe ich, dass am 15. März möglichst viele von Ihrem Wahlrecht Gebrauch machen und mir Ihr Vertrauen schenken!“

Ihre Bürgerliste 'Zukunft für Aschau'

 



Unser Team für die Kommunalwahl am 15.März 2020

Die Bürgerliste 'Zukunft für Aschau' mit unserem Bürgermeisterkandidaten Simon Frank sowie unsere Gemeinderatskandidatinnen und Kandidaten.

Erste Reihe v. l. n. r.: Tatjana Mittermayer, Erhard Weiser, Christine Parigger, Simon Frank, Dr. Ulrich Feldmann, Anja Müller-Eschenbrücher und Michael Eder.

Zweite Reihe v.l.n.r.: Andreas Scheck, Alois Fellner, Gerhard Knickenberg, Hermann Kiesmüller, Nico Altmann, Johann Feistl, Tim Arnold und Franz Kirchlechner.

Dritte Reihe v.l.n.r.: Marco Weiser, Christian Singhartinger, Martin Bichl, Gerhard Reiter, Brigitte Sperger und Winfried Wolke